Quinoa-Brot-Salat

Diesen Salat habe ich bei meinem Lieblingsitaliener gegessen und fand ihn so unglaublich gut, dass ich ihn daheim selbst nachgemacht habe. Und was soll ich sagen – Dieses Rezept schmeckt mindestens genauso lecker. Der Salat ist ideal zum Vorbereiten und außerdem perfekt um alte Brötchen oder Weißbrot zu verwerten.

Zutaten ( für 1 Person):

  • 1 helles Brötchen/ Ciabatta/ Weißbrot (am besten 1-2 Tage alt)
  • 50 g weißer Quinoa
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Avocado
  • 1 Handvoll Rucola
  • 10-15 Cocktailtomaten
  • 1/3 Salatgurke
  • Saft einer Limette
  • Olivenöl

Zubereitung:

Als erstes solltest Du den Quinoa gründlich unter kaltem Wasser abspülen, da er sonst bitter schmecken kann. Dann nach Packungsanleitung kochen, in der Regel mit der doppelten Menge Wasser. Während der Quinoa quillt, kannst Du den restlichen Salat vorbereiten. Schneide die Zwiebel und brate sie bei mittlerer Hitze in Olivenöl an, bis sie glasig sind, dann beiseitestellen. Eigentlich sind die Zwiebeln roh, aber durch das Anbraten werden sie milder und bekömmlicher. Schneide das Brötchen in mundgerechte Stücke und röste die (wie ich sage Bröckele) in einer Pfanne bis sie goldgelb und knusprig sind. Die Zwiebel und die Bröckele kannst du schon in eine Schüssel geben. Dazu kommen kleingeschnittene Gurken sowie geviertelte Cocktailtomaten, die Avocado, der Rucola und der Quinoa. Das Dressing besteht aus 2-3 Esslöffeln Olivenöl, Limettensaft sowie Salz & Pfeffer. Dann lauwarm genießen – Bon Appetit!

Quinoa in einem feinen Sieb unter fließendem Wasser abspülen, sonst könnte der Quinoa bitter schmecken.
Der original italienische Brotsalat wird mit Ciabatta gemacht, aber es geht natürlich auch jedes andere Brot oder Brötchen.
Der Quinoa quillt, währenddessen die Zwiebeln glasig andünsten lassen.

Tipp:

Mach doch gleich die doppelte Menge, sodass Du am nächsten Tag noch etwas mit in die Uni oder Arbeit nehmen kann – das perfekte Meal-Prep-Rezept. Der Salat zieht über Nacht gut durch, daher solltest Du die Brotstückchen erst kurz davor dazugeben, wenn Du sie knusprig haben möchtest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.